Eine Leiche auf der Flucht (2002)

Eine Kriminalkomödie in drei Akten von Horst Helfrich,
erschienen im Impuls-Theater-Verlag

Als Hausmeister Gernot Keimling vom Anruf bei der Polizei zurückkehrt, kriegt er einen Schrecken: die Leiche, die eben noch auf der Erde in ihrem Blut lag, ist weg!
Davon lässt sich allerdings Kommissar Kümmel - ganz Profi - ebenso wenig beirren, wie vom aufgeregtem Geplapper der Anwohner. Kaum eingetroffen beginnt er, unterstützt von seiner entzückenden Assistentin Fritzi Kulke, unverzüglich mit den Recherchen und findet prompt wenig später einen ersten Hinweis.
Unser selbstbewusster Held hat alle Mühe, seine Theorie über Täter, Motiv und Tathergang im Tohuwabohu des abgründigen Beziehungsgeflechts unter der leidenschaftlichen Anwohnerschaft zu behaupten.
Erst in den letzten Minuten dieser temperamentvollen Komödie kommt es beim Finale dieses Stückes zur erhellenden Lösung des Falles.

Rollenverteilung

Kommissar Kümmel Theo Wächter
Fritzi Kulke Sabrina Herdecke
Witwe Vogelkorn Monika Teutenberg
Keimling Dirk Manzke
Herr Gugelrock Heinz Steinkötter
Frau Gugelrock Gabi Pieper
Frau Scheiblein Barbara Holberg
Ava Milko Sabine Osterburg
Phil Cassner Matthias Köhler
Frau Katz Barbara Köhler
Frau Stangenbrodt Jutta Schmitz
Frau Popp Ingrid Meier
Hänschen Kniebel Norbert Dierkes
Frau Freitag Andrea Schmiegel